Links überspringen

Für Frauen

Mehr erfahren

Hormon-Yoga

Hormonproduktion anregen

Die natürliche Form, die körpereigene Hormonproduktion anzuregen.
HORMON YOGA ist eine dynamische und energetische Form des Yoga und wurde von der Brasilianerin Dinah Rodrigues entwickelt. Diese Yogaform ist eine natürliche Behandlungsmethode speziell bei Problemen während der Wechseljahre oder bei starken Regelbeschwerden und stellt eine Alternative zur konventionellen Hormon-Ersatztherapie dar.

Im Mittelpunkt steht eine Abfolge von dynamischen Körper- und Atemübungen verbunden mit Techniken mentaler Energielenkung. Ziel ist die Anregung der körpereigenen Hormonproduktion, um Wechselbeschwerden zu lindern, die Empfängnis positiv zu beeinflussen und Menstruationsbeschwerden zu reduzieren.

Das Hormon Yoga Programm ist für Frauen ab 35 gedacht, um Beschwerden in den Wechseljahren vorzubeugen oder diese zu lindern. Auch jüngere Frauen mit hormonellen Problemen profitieren von den Übungen.

Die Wirkung dieser natürlichen Methode ist empirisch belegt.

Nicht geeignet ist Hormon Yoga bei Schwangerschaft, Brustkrebs, großen Myomen, Endometriose, Entzündungen im Bauchraum und bei akuten Herzkrankheiten.

Im Zweifelsfall wird eine Abklärung mit dem behandelten Arzt bzw. der Ärztin empfohlen.

Hormon Yoga Workshop

Im Rahmen des Wochenend-Workshops wird die gesamte Übungsreihe erlernt, so dass im Anschluss daran die selbstständige Fortführung der Hormonyogapraxis zu Hause möglich ist. Zur Unterstützung der eigenen Praxis wird ein Skriptum ausgehändigt.

Nachhaltige Erfolge können nur dann erzielt werden, wenn die Hormon Yoga Übungen zu Hause konsequent weitergeführt werden.

Anfangs sollte man 45 bis 50 Minuten für die tägliche Praxis reservieren. Wenn man die Übungsreihe gut verinnerlicht hat, braucht man für die Durchführung nur noch 25 bis 30 Minuten.

Der Workshop wir einmal im Semester angeboten und findet Freitag Abend (3 Stunden) und Samstag Vormittag (3 Stunden) im Alchemilla statt.

Kosten: €105,- inkl. Skriptum

Zu den Terminen
Hormon Yoga Einzelstunden

Die Hormon Yoga Übungsreihe lässt sich auch innerhalb von 4 Einzelstunden erlernen.

Termin nach Vereinbarung, im Alchemilla, Graz Geidorf

Kosten: €250,- inkl. Skriptum
Im Tandem: €170,- pro Person inkl. Skriptum

Zu den Terminen
Fallbeispiel aus eigener Praxis

Eine junge Frau, Anfang 30, kam im Herbst 2012 zu mir.
Grund: polyzystisches Ovarialsyndrom

Anfang Juli 2013 erhielt ich folgende Nachricht:

Zitat: Ich habe letzte Woche eine sensationelle Nachricht erhalten und wollte dir das unbedingt erzählen. Also: ich habe seit unseren Hormon Yoga Einheiten schön brav weitergemacht. Auf 16 Mal pro Monat bin ich ehrlicherweise nicht gekommen, aber auf stabile 10 – immerhin. Einerseits habe ich das Workout genossen, andererseits hat´s mir grundsätzlich gut getan und mein Zyklus hat sich ziemlich stabilisiert. Letzte Woche war ich bei meiner Frauenärztin zur jährlichen Kontrolle und nach einem erstaunten Blick auf´s Ultraschallbild stellte sie fest, dass meine Eierstöcke gar nicht mehr nach typischem PCO- Syndrom ausschauen, sondern deutlich erkennen lassen, dass sie was tun! Ein lautes Hipp-hipp-hurra auf´s Hormon Yoga, würde ich sagen!

Die junge Frau hat mittlerweile 2 gesunde Kinder.

Genaue Hintergrundinformationen und weitere Fallbeispiele zu Hormon Yoga sind im Buch von Dinah Rodrigues „Hormon – Yoga. Das Standardwerk zur hormonellen Balance in den Wechseljahren“, Schirner Verlag, zu finden, sowie auf ihrer Website: www.dinahrodrigues.com.br/home-deutsch

Zu den Terminen

Lassen Sie uns Ihre Ziele

gemeinsam erreichen

Kontaktieren Sie mich